Zur Hauptseite
Junge Frau bezahlt die Getränke an der Bar mit Debitkarte Junge Frau bezahlt die Getränke an der Bar mit Debitkarte Junge Frau bezahlt die Getränke an der Bar mit Debitkarte

Häufige Fragen und Antworten

Häufige Fragen und Antworten

Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die neue Visa Debitkarte.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die neue Visa Debitkarte.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die neue Visa Debitkarte.

Allgemein

Die Visa Debitkarte der SZKB ersetzt ab Frühling 2022 die bisherige Maestro-Karte. Wie diese handelt es sich auch beim neuen Kartenprodukt um eine Debitkarte, das heisst: Transaktionen werden direkt dem Bankkonto belastet. Sie können mit der Visa Debitkarte weltweit an allen Visa Akzeptanzstellen bargeldlos bezahlen und an Geldautomaten Bargeld beziehen. Zusätzlich können Sie die Visa Debitkarte auch online zum Einkaufen einsetzen und in Mobile Payment Apps hinterlegen.

Die Visa Debitkarte bietet viele zusätzliche Leistungen, welche heute von der Maestro-Karte nicht erfüllt werden können. Etwa die Möglichkeit, online zu bezahlen und die Karte bei Mobile Payment Anbietern zu hinterlegen.

Nein, die Visa Debitkarte ist, wie es der Name sagt, eine Debitkarte. Das heisst: Alle Zahlungen, Bargeldbezüge an Automaten und weitere Transaktionen werden direkt dem Bankkonto belastet. Voraussetzung dafür ist, dass dieses über ein entsprechendes Guthaben verfügt. Sie können also keine Zahlungen «auf Kredit» tätigen und diese dann erst am Monatsende begleichen.

Nein. Damit wir unseren Kunden die bestmöglichen Leistungen für unsere Kartenprodukte bieten können, wird die Maestro-Karte durch die Visa Debitkarte ersetzt und nicht mehr weitergeführt. 

Aufgrund der Mehrleistungen und den neuen Funktionen erhöht sich die Jahresgebühr pro Karte von bisher CHF 30.00 auf neu CHF 40.00. Bestehende Kunden mit einer Maestro-Karte erhalten die Visa Debitkarte automatisch und kostenlos im Verlaufe des 2022 und können diese somit bis Ende Jahr gratis kennenlernen. Bei Ersatz- und/oder Neukartenbestellung wird die Gebühr von CHF 40.00 per sofort belastet. Falls Sie eine Visa Debit STUcard besitzen, steht Ihnen diese bis zum 26. Lebensjahr kostenlos zur Verfügung. Ebenfalls ist im Zusammenhang mit dem KMU-Konto nach wie vor eine Karte kostenlos.

Die Maestro-STUcard wird im Mai 2022 vollständig durch die neue Visa Debit STUcard ersetzt. Die bestehenden Maestro-Karten werden im Verlauf des 2022 automatisch ausgetauscht.

 

 Überführungsplan Maestro-Karte zur Visa Debitkarte

Verfalldatum aktuelle Maestro-KarteKartentausch
12/2022Juni 2022
12/2023September / Oktober 2022
12/2024November 2022

 

Sämtliche Einstellungen der Maestro-Karte inkl. PIN-Code, Limiten usw. werden automatisch übernommen.

Funktionen

Mit der Visa Debitkarte der Schwyzer Kantonalbank können Sie

  • überall bezahlen, wo Kartenzahlung akzeptiert wird,
  • weltweit im Internet, in App Stores sowie direkt in Apps Zahlungen tätigen,
  • Online-Abo-Dienste bezahlen (z.B. Spotify, Netflix etc.),
  • weltweit und bequem kontaktlos bezahlen, bis CHF 80.00 ohne PIN-Eingabe,
  • weltweit Bargeld in der Lokalwährung an Bankautomaten beziehen sowie

Hotels, Unterkünfte, Mietwagen oder Events im Voraus reservieren.

Alle Transaktionen werden direkt dem mit der Karte verbundenen Bankkonto belastet, vorausgesetzt das entsprechende Guthaben ist vorhanden. Das gilt auch für Reservationen von beispielsweise Mietwagen, Hotels oder Unterkünften – auch wenn Sie diese Leistungen allenfalls erst Wochen oder Monate später beziehen.

Die Visa Debitkarte bietet keine Zusatzleistungen wie Reise- oder Rechtsschutzversicherungen und verfügt auch nicht über ein System zum Sammeln von Treuepunkten oder sonstigen Benefits.

Die debiX+ App bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Kartenübersicht
  • Zahlungsfreigabe
  • Transaktionsübersicht der letzten 30 Tage max. 100 Transaktionen
  • Tokenübersicht
  • Karte sperren
  • Digitale Karte bearbeiten
  • Kartenfunktionalitäten ein-/ausschalten
  • Benutzerkonto löschen
  • Hilfe & Support

Darüber hinaus können Sie folgende Einstellungen in Ihrem E-Banking oder Mobile Banking vornehmen:

  • Karte sperren / entsperren
  • Länderverwaltung (gewünschte Regionen oder Länder blockieren oder freischalten, sogenanntes Geo-Blocking)
  • Multikonto

Die Services werden laufend erweitert.

Die Limiten werden bei Bestandskunden von der Maestro-Karte übernommen. Bei Neuabschlüssen wird die Limiten je nach Kundenbedürfnis vergeben.

Die Limiten können über Ihre Kundenberaterin bzw. Ihren Kundenberater angepasst werden.

Ja, Sie können diese Funktion via debiX+ App ein bzw. ausschalten. Bei einem Kartenaustausch wird die Einstellung der Maestro-Karte übernommen. 

Mit der App debiX+ können Online-Zahlungen freigegeben oder abgelehnt werden. Dies dient der Sicherheit.

Die App können Sie kostenlos im Google Play Store oder im Apple Store herunterladen.

Bezahlen im Internet

Ja, die Visa Debitkarte der Schwyzer Kantonalbank kann erst nach einmaliger Aktivierung online genutzt werden. Für die Aktivierung wird ein einmaliger Registrierungscode (OTRC), den wir Ihnen mit separater Post zugestellt haben.

Um die Visa Debitkarte online einsetzen zu können, muss die Karte einmalig für «3-D Secure» registriert werden. Den einmaligen Registrierungscode erhalten Sie mit separater Post. Folgen Sie der Anweisung auf dem Brief.

  • debiX+ App herunterladen
  • Registrierung starten
  • Nutzungsbedingungen der debiX+ von SIX akzeptieren
  • Kontaktdaten eingeben
  • Passwort definieren
  • Bestätigungscode, welcher per Mail verschickt wird, eingeben
  • Karte hinzufügen
  • Kartennummer, Gültig bis und Karteninhaber erfassen
  • OTRC eingeben (einmaliger Registrierungscode, welcher mit separater Post zugestellt wurde)

Für einen Online-Einkauf oder die Hinterlegung der Kartendaten in Apps, App Stores oder bei Online-Abonnement-Services wird die Kartennummer, das Kartenverfallsdatum sowie die Kartenprüfnummer benötigt.

3-D Secure wird von vielen Online-Händlern und Online-Shops zur Erhöhung der Sicherheit eingesetzt. Der Kunde muss dabei jede Transaktion über die App debiX+ freigeben.

Ob für eine Transaktion 3-D Secure eingesetzt wird oder nicht, obliegt dem jeweiligen Online-Anbieter. Führt der Online-Händler diese zusätzliche Bestätigung nicht durch, wird der Zahlungsvorgang direkt nach Eingabe der Kartennummer, des Kartenverfalls und der Kartenprüfnummer ausgeführt.

Ja, die Visa Debitkarte kann für Online-Dienste wie Spotify oder Netflix wie eine herkömmliche Kreditkarte eingesetzt werden. Bei vielen Anbietern können die Kartendaten hinterlegt werden, so dass künftige Bezahlungen bis zum Ablauf der Karte automatisch abgebucht werden können.

Ja. Allerdings kann es vorkommen, dass Transaktionen erst nach ein paar Tagen endgültig in Ihrem Bankkonto verbucht werden - davor werden diese mit einer Dispo vorgemerkt. Das ist vom Händler abhängig und die Schwyzer Kantonalbank kann darauf keinen Einfluss nehmen.

Ja, Sie können diese Funktion via debiX+ App ein bzw. ausschalten.

Der Einsatz der Visa Debitkarte für Online-Einkäufe folgt den international höchsten Sicherheits-Standards. Durch das «3-D Secure» Verfahren wird neben der Kartennummer, dem Kartenverfall und der Kartenprüfnummer eine zusätzliche Autorisierung durch den Kunden verlangt. Dies geschieht über die debiX+ App.

Weitere Unterstützung

An wen kann ich mich bei Fragen rund um den Registrierungsprozess in der debiX+ oder allgemeinen Anfragen bezüglich dem Thema Online-Shopping wenden?

Rufen Sie dazu die Telefonnummer 058 800 29 10 an. Sie werden fachkräftig durch die Spezialisten vom SIX Customer Service Center unterstützt.

Ich habe meinen "One Time Registrations Code" (OTRC) verloren, nicht erhalten oder der OTRC ist abgelaufen. Was muss ich tun?

Melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 058 800 29 10. Gerne wird Ihnen ein neuer Code zugestellt.

Unser Kundenzentrum unterstützt Sie gerne in sämtlichen Anliegen zur neuen Visa Debitkarte unter der Telefonnummer +41 58 800 20 20.

Möchten Sie eine Transaktion beanstanden, müssen Sie innert 30 Tagen nach Erhalt des Kontoauszuges mit der entsprechenden Transaktion diese als ungerechtfertigte Belastung bei der Schwyzer Kantonalbank melden. Bitte melden Sie sich diesbezüglich direkt bei Ihrer Kundenberaterin bzw. Ihrem Kundenberater oder bei unseren Kundenzentrum unter 

Sie können Ihre Visa Debitkarte selbständig in Ihrem E-Banking oder in der Mobile Banking-App sperren. Eine selbständige Sperrung kostet CHF 5.00.

Falls Sie über kein E-Banking oder Mobile Banking verfügen, kontaktieren Sie dazu unser Kundenzentrum unter der Nummer 058 800 20 20 und melden Sie den Verlust oder Diebstahl Ihrer Visa Debitkarte. Die Sperrung durch eine Kundenberaterin bzw. Ihren Kundenberater verursacht eine Sperrgebühr von CHF 50.00.

Wünschen Sie eine Ersatzkarte, wenden Sie sich bitte an Ihre Kundenberaterin bzw. Ihren Kundenberater oder bei unseren Kundenzentrum unter der Telefonnummer +41 58 800 20 20.

Wenden Sie sich an Ihre Kundenberaterin bzw. Ihren Kundenberater oder an unser Kundenzentrum unter der Telefonnummer +41 58 800 20 20.

Broschüren & Factsheets