Medienmitteilung
12. Januar 2023

Industrie spürt den Abschwung

Nachdem die Erstausgabe des PMI Kanton Schwyz noch ein erfreulicheres Bild gezeigt hat, präsentiert sich die Konjunkturlage der Schwyzer KMU im 4. Quartal 2022 schwächer. Im Industriesektor liegt der Wert mit 48.2 nun klar unter der Wachstumsschwelle von 50. Der Auftragsbestand ist deutlich zurückgegangen. Die kürzeren Lieferfristen wirken entlastend. Der Dienstleistungssektor wächst weiterhin, der PMI fällt mit 55.6 jedoch tiefer aus als im Vorquartal. Die Entwicklung der Einkaufs- und Verkaufspreise entspannt sich leicht. Eine Mehrheit der KMU stellt zusätzliche Beschäftigte ein.

Der PMI Kanton Schwyz, 4. Quartal 2022, in Kürze

Industrie:

  • PMI unter der Wachstumsschwelle
  • Starker Rückgang des Auftragsbestands
  • Lieferfristen haben sich deutlich verkürzt

Dienstleistungen:

  • PMI weiterhin klar in der Wachstumszone
  • Leichter Rückgang bei der Produktion und Neuaufträgen
  • Preisentwicklung weniger ausgeprägt als im Q3

 

Industrie mit dünneren Auftragsbüchern

Die Schwyzer Industrie ist exportorientiert und leidet im 4. Quartal 2022 unter den weltweiten Turbulenzen. Wie auch auf Landesebene liegt der PMI tiefer als im Vorquartal, im Kanton Schwyz bei 48.2 Punkten. Hauptfaktor ist der geringere Auftragsbestand. Die KMU haben sich mit der Lagerung von Rohmaterial zurückgehalten und die Produktion sowie das Beschäftigungswachstum etwas gedrosselt. Für Entlastung sorgen die geringere Dynamik der Einkaufspreise und die kürzeren Lieferfristen.

Dienstleister schaffen weitere Stellen

Im Gegensatz zur Industrie verzeichnet der Dienstleistungssektor mit einem PMI von 55.6 Punkten weiterhin ein Wachstum. Aufgrund geringerer Produktion und weniger Auftragseingängen fällt der Wert wie im Landesmittel etwas tiefer aus als im Vorquartal. Der Auftragsbestand stagniert. Die Einkaufs- und Verkaufspreise sind weiter gestiegen, die Dynamik nimmt jedoch ab. Der Beschäftigungszuwachs im Dienstleistungssektor ist etwas geringer ausgefallen als im Vorquartal. Weiterhin stellt die Mehrheit der KMU jedoch zusätzliche Personen ein. 

Der PMI Kanton Schwyz

Der Einkaufsmanagerindex (Purchasing Managers' Index oder PMI) ist ein bewährter Vorlaufindikator zur Messung der Konjunktur. In der Erhebung werden Industrie- und Dienstleistungsunternehmen aus dem Kanton Schwyz zu ihrer Auftragslage und weiteren Komponenten befragt. Werte über 50 prognostizieren ein Wachstum, Werte unter 50 einen Rückgang. Der PMI Kanton Schwyz ist eine Kooperation des Amts für Wirtschaft mit der Schwyzer Kantonalbank und wird quartalsweise erhoben und veröffentlicht. 

Mediensprecher Schwyzer Kantonalbank
Mediensprecher Schwyzer Kantonalbank

 

Daniel Slongo

Marketing & Kommunikation

 

Schwyzer Kantonalbank
Bahnhofstrasse 3
Postfach
6431 Schwyz

 

News-Übersicht